Scharf geschnitten, 2010

Der scharfwinklige Baukörper, mit fünf unterschiedlich geneigten Dachflächen orientiert sich in seiner Grundform an den Ortsbild prägenden Steildächern sowie am Grundstückzuschnitt  und der Ausrichtung des bestehenden Forstamtsgebäudes. Großzügige Gebäudeeinschnitte unter großen Schleppdächern markieren deutlich die Hauptnutzungsbereiche und Zugänge der geschlossenen Gesamtform.

Inspiriert durch die Forstarbeit des Nutzers sowie die ortstypische Dacheindeckung mit Schindeln, wird der gesamte Baukörper gänzlich mit handgespaltenen Rotzeder-Holzschindeln umhüllt. Kontrastierend zu diesem schuppig-spröden Material werden die Einschnitte seitlich und über Kopf mit oberflächenglatten Aluminiumtafeln ausgekleidet.

Daten
Bauvorhaben: Neubau Wirtschaftsgebäude für den Forstbezirk 14 in Eibenstock
Auftraggeber: Land Sachen, vertreten durch SIB NL Zwickau
Leistungsphasen: 1–8
Fertigstellung: 2010
Fotograf: Werner Huthmacher, Bertram Bölkow
Architekturfilme: Ertzui Film

Veröffentlichungen
Monografie „ARCHITEKTUR UND DU“, 2015
Broschur BDA Preis Sachsen, 2013
H.O.M.E., 03.2013
Baumeister, B2, Ausgabe 02.2010
Buchpublikation zum best architects award, 2012
db, Skulptural im Wirtschaftshof, Ausgabe 08.2011
Architekturführer „Architektur in Sachsen – Zeitgenössisches Bauen seit 1991“, 2012
der architekt, „ganz einfach“, Ausgabe 02.2011
bauwelt, „frei geformt“, Ausgabe 13.2011

Auszeichnungen
Nominierung DEUBAU Preis 2016
„best architect award 2012“ in gold, 2012
Nominierung für den „DAM Preis 2011“
BDA Preis Sachsen-Anerkennung, 2010