Maison du Béton, 2009

Das scharfkantige, polygonale Gebäude nutzt die vorhandene Hanglage eines großzügigen Grundstücks, hebt sich durch seine Körperhaftigkeit jedoch bewusst von dem gewachsenen, sanften Landschaftsbild ab. Gegliedert und strukturiert wird die monolithische Gesamterscheinung durch Auskragungen, bzw. Vor- und Rücksprünge in der Fassade. Zusätzlich kontrastieren diese Bereiche zum hellen Sichtbeton durch die Verkleidung mit einbrennlackiertem Aluminiumtafeln.

Die Innenräume sind durch die mehrwinklige Grundform optimal zu den Belichtungsseiten orientiert. Die Komplexität der geborgenen Innenräume erschließt sich erst beim Betreten des Hauses. Das massive Äußere verleiht dem Inneren Geborgenheit und lenkt die Ausblicke durch gezielte und akzentuierte Fensteröffnungen.

Daten
Bauvorhaben: Neubau eines Wohnhauses in Zwickau-Cainsdorf
Auftraggeber: privat
Fertigstellung: 2009
Leistungsphasen :1-9
Fotograf: Bertram Bölkow

Veröffentlichungen
 Monografie “ARCHITEKTUR UND DU”,Verlag Mitte Rand, 2015
EN BLANCO – Vievienda Unifamiliar, Nr. 6/2011
Architekturführer “Architektur in Sachsen – Zeitgenössisches Bauen seit 1991″, 2011
Buchpublikaton HÄUSER AWARD 2010-Die besten Einfamilienhäuser des 21. Jahrhunderts, Deutschland – Österreich – Schweiz
BAUMEISTER ” Was ist an Beton so sächsi”, Ausgabe B2 2010
context “Polygonales Wohnhaus in der Provinz”, Ausgabe 01|2010
bba “Scharfkantiges Ausrufezeichen”, Ausgabe 12|2009
HÄUSER “Kraftvolle Architektur mit Seele”, Ausgabe 5|2009
Interview auf BAUZONE TV – 07|2009

Auszeichnungen
Auszeichnung des ARCHITEKTUR FORUM ZWICKAU, 2010
Nominierung zum DEUBAU PREIS, 2010