Sandwich, 2014

Die Mischung aus traumhaftem Seegrundstück gepaart mit einer völlig unaufgeregten Bauherrin hat zu einem unserer schönsten Wohnhäuser geführt.
Von Außen ist das Gebäude durch die Reflexionen der mehrfach geknickten Glasfassade erst auf den zweiten Blick wahrnehmbar. Vom Inneren eröffnet sich dann jedoch ein grandioser Blick auf den See und den weiten Landschaftsraum.

Es sind die Gegensätze die den Grundstock dieses Hauses bilden. Das scheinbar leichte, gläserne Gebäude ruht auf einer massiven Stahlbetonkonstruktion. Kleine kompakte Räume mit großen Ausblicken, raumhohe Schränke, – Regale und Stauräume und eine über die gesamte Grundfläche reichende Dachterrasse, die nur über eine winzige „Geheimtüre“ erschlossen wird, machen dieses Kleinod zu etwas ganz Besonderem.

Daten
Bauvorhaben: Neubau eines Wohnhauses in Groß-Glienicke
Bauherrin: privat
Fertigstellung: 2015
Leistungsphasen: 1-8
Fotograf: Bertram Bölkow

Erfolge
Nominierung für den „DAM Preis 2017“, 2016

Veröffentlichungen
Grundrissatlas, Callwey Verlag, Herausgeber K. Matzig, W. Bachmann, 2016
MARK Magazin, Ausgabe #57 August – September 2015
Monografie “ARCHITEKTUR UND DU”,Verlag Mitte Rand, 2015
CUBE Magazine, Ausgabe 04/2015